Digitalisation Push (Fotocredits: nexxar)

Am 17. und 18. September ging die dritte Digital Reporting Convention über die Bühne. Digital Reporting ExpertInnen und Experten aus über 20 Ländern haben sich auf dem virtuellem Weg in Wien versammelt und mehr als 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die neuesten Entwicklung informiert.

Angelika Guldt und Kerstin Zimmermann (Fotocredits: Leopold Neumayr)

Dadurch, dass Holz unser wichtigster Rohstoff ist, haben wir Nachhaltigkeit quasi in der DNA. Wir haben sehr früh begonnen, das Thema als ein Differenzierungsmerkmal gegenüber den Konkurrenten und als einen Treiber zu sehen. Die ersten Berichte entstanden 2003, im Jahr 2008. Das Thema geniesst bei Lenzing schon sehr lange einen sehr hohen Stellenwert. Heute ist das Thema Nachhaltigkeit in unserer Unternehmensstrategie verankert und Bestandteil des Reportings.

Nastassja Cernko (Fotocredits: OeKB/Häusler)

In der OeKB verstehen wir Nachhaltigkeit als ganzheitliches Konzept. Eine Bank ist dann nachhaltig, wenn sie ständig bereit ist ihre Geschäftsmodelle, Dienstleistungen und Prozesse weiterzuentwickeln und zwar mit dem steten Bewusstsein ihrer gesamtgesellschaftlichen Verantwortung.

Sabine Schellander (Fotocredits: Arthur Michalek)

Auch nachhaltiges Handeln ist mit monetären Werten belegbar. Das ist vielleicht nicht immer einfach zu berechnen (Stichwort true costs) und auch der Einfluss des Faktors Zeit, ist dabei nicht immer leicht kalkulierbar. Aber genau hier, sollten wir ansetzen. Hier gilt es, Systematiken und Standards zu entwickeln und verstärkt Transparenz zu schaffen. Im Grunde sollten diese zwei Welten, gar nicht mehr getrennt voneinander vorkommen und „gedacht werden“. Das wäre etwas, das ich mir wünschen würde.

Nachhaltigkeit und Kapitalmärkte (Fotocredits: Eva Milgotin)

Ein Beitrag von Eva Migotin Seit Jahren weisen ForscherInnen diverser Disziplinen auf die Gefahren der globalen Erderwärmung hin. Auch Institutionen wie zum Beispiel der Club of Rome oder die Weltkommission für Umwelt und Entwicklung warnten schon vor über 30 Jahren vor den möglichen Folgen des…

Blue Jeans (Fotocredits: VisionPic.net @Pexels.com)

Ein Beitrag von Lena Griesser Social Impact Bonds (SIB) oder soziale Wirkungskredite (SWK) haben sich nach der ersten Umsetzung im Jahr 2010 in Peterborough (Groß Britannien) im angelsächsischen Raum als eine Möglichkeit zur Finanzierung von sozialen Projekten etabliert und wurden bereits in einigen Projekten umgesetzt.…

CIRA Jahreskonferenz 2019 Panel 8 (Fotocredits: CIRA / APA-Fotoservice / Nadine Bargad)

Nachhaltigkeit am Kapitalmarkt weckte auch bei der diesjährigen CIRA-Jahreskonferenz das Interesse der Besucherinnen und Besucher. Am späten Nachmittag diskutierten die Experten Nico Baader (Vorstandsvorsitzender bei Baader Bank AG, Ali Masarwah (Chefredakteur bei Morningstar Deutschland GmbH, Wolfgang Pinner (CIO Sustainable & Responsible Investment bei Raiffeisen Capital Management, Andreas Posavac (Global Head of ESG bei IHS Markit, Georg Rogl (Climate Change and Sustainability Services bei Ernst & Young Wirtschaftsprüfungsges.m.b.H. unter der Moderation durch Stephanie Kniep (Head of IR bei Lenzing AG die aktuelle Entwicklung in Hinblick auf ESG (E-Environmental, S-Social, G-Governance).

CIRA Jahreskonferenz 2019 Panel 5 (Fotocredits: CIRA / APA-Fotoservice / Nadine Bargad)

Wie werden Geschäftsberichte zukünftig gestaltet werden? Welche Ansprüche werden von der Gesellschaft an Unternehmen gestellt? Ist Integrated Reporting die Zukunft? – Diesen und vielen weiteren Fragen widmeten sich Matthias Bextermöller (Berichtsmanufaktur), Klaus Rainer Kirchhoff (Kirchhoff Consult AG), Michaela Schmiedchen (KPMG Austria) und Klemens Eiter (BDO Austria GmbH) im Zuge der diesjährigen CIRA-Jahreskonferenz am 16.10.2019 im Sofitel/Wien

CIRA Panel 3_Milgotin Eva_ESG - Einfach sollt’s geh’n (Fotocredits: CIRA/APA-Fotoservice/Bargad, Fotografin: Nadine Bargad)

Tut’s aber nicht, erklärten die Experten Peter Kirkow (Geschäftsführer Kirkow Consulting GmbH & Co KG), Ernst Krehan (Wertpapiervermittler bei Prime Assets Consulting), Gerhard Marterbauer (Partner bei Deloitte Audit Witschaftsprüfung GmbH) und Sören Stöber (Director für Business Development ESG & Sustainability bei Trustcost) im Zuge der…