Wem gehört die Welt?

Beteiligungen von Blackrock und Vanguard an den Dow Jones Global Titans 50

Bettina Berger (Fotocredits: FH St. Pölten)
Bettina Berger (Fotocredits: FH St. Pölten)
Karoline Peck (Fotocredits: FH St. Pölten)
Karoline Peck (Fotocredits: FH St. Pölten)
Marie Reichebner (Fotocredits: FH St. Pölten)
Marie Reichebner (Fotocredits: FH St. Pölten)

Die größten Vermögensverwalter – BlackRock und Vanguard – sind an vielen Unternehmen weltweit beteiligt. Damit sind starke Kontrollen beziehungsweise Macht verbunden. Das erweckte bereits vor Jahren die Aufmerksamkeit von Experten und Expertinnen der Finanzbranche, denn durch die zunehmende Eigentumskonzentration entstehen Machtverhältnisse, die Einfluss auf die globalen Kapitalmärkte, Unternehmen und in Folge das Leben vieler Menschen haben – als Kundinnen und Kunden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter oder andere Stakeholder. Diese Thematik ist der breiten Öffentlichkeit allerdings größtenteils unbekannt.

Das Dashboard soll allen Interessierten die Möglichkeit geben, einen Einblick in die Beteiligungsverhältnisse der beiden größten Vermögensverwalter BlackRock und Vanguard zu gewinnen. Anhand von den 50 Unternehmen des Dow Jones Global Titans 50 – der weltweit größten Unternehmen nach Umsatz, Marktkapitalisierung und Nettogewinn – können Sie selbst die Lage erkunden und analysieren.

Das Dashboard besteht aus vier zentralen Visualisierungen. Ein Kreisdiagramm stellt die prozentualen Beteiligungen der Vermögensverwalter am gesamten Index dar. Mithilfe des Bubble-Diagramms, welches die Unternehmen verschiedenen Branchen zuordnet, und der Landkarte, welche die Unternehmenssitze abbildet, kann das Balkendiagramm verändert werden. Dieses liefert Detailinformationen zu den Beteiligungen von BlackRock und Vanguard an den einzelnen Unternehmen. Hier geht es zum interaktiven Dashboard.

Dashboard - Wem gehört die Welt? (Credits: Bettina Berger, Karoline Peck, Marie Reichebner)
Dashboard – Wem gehört die Welt? (Credits: Bettina Berger, Karoline Peck, Marie Reichebner)


Interesse an der Wirtschafts- und Finanzwelt geweckt?

Der Master Studiengang Wirtschafts- und Finanzkommunikation vermittelt durch praxisnahe Aus- und Weiterbildung Kommunikations-, Wirtschafts- und digitale Kompetenzen für die Karriere in der Finanzkommunikation. Mehr Infos zum Studiengang finden Sie hier, bei Fragen wenden Sie sich an Monika Kovarova-Simecek (Studiengangsleiterin).


Share and Enjoy !

0Shares
0 0 0

You may also like...

Comments are closed.