Monika Rosen über die schwierige Beziehung zwischen Finanzmärkten und sozialen Medien

Monika Rosen mag nicht die einzige Analystin sein, aber sie ist bestimmt die bekannteste. Die Meinung der Chefanalystin der Bank Austria im Bereich Private Banking ist fundiert, gefragt und öffentlichkeitswirksam. Sie selbst sagt: ohne mediale Präsenz geht es heute nicht mehr. Und sie lebt es uns grandios vor: https://twitter.com/Monika_Rosen Warum mediale Präsenz so wichtig ist und warum Finanzmärkte neue Medien nicht ignorieren können, erzählt sie am 10.5. in der Wiener Börse.

You may also like...

Comments are closed.